Burg Lutter Support

Wie alle anderen Events auch, haben wir auch die Burning Burg, unseren ältesten deutschen (micro) Burn (läuft seit 2008), dieses Jahr Corona-bedingt absagen müssen. Unsere Lieblings-Gastgeber, die Burg Lutter, die sich immer sehr auf uns freuen und gerne mitmachen, so ihre Zeit es zulässt (sie führen und renovieren nur zu fünft die denkmalgeschützte Burg, das Seminarhaus plus Wiese, wo wir unterkommen, und, Self-Reliance, betreiben Landwirtschaft zur Selbstversorgung), haben es daher nicht ganz so einfach – sie bekommen zwar höchstwahrscheinlich Hilfe zu den laufenden Kosten, aber die normalen Einnahmen der Vermietung deckt das natürlich nicht.

Hier die Original-Worte von Bo von der Burg:

„Liebe Leute,
erstmal möchte ich sagen, dass ich sehr gerührt bin von den Hilfsangeboten, die trotz der Absagen von allen Seiten kommen. Auch wenn sich das Leben auf der Burg bisher noch nicht groß verändert hat, müssen wir uns Gedanken über die weitere Finanzierung machen. Bisher haben wir einen Antrag gestellt, um die laufenden Kosten zu decken.
Die Zeit, bis wir euch wieder empfangen können, würden wir gerne für die Renovierung der Gebäude und Seminarhausräumlichkeiten nutzen. Falls ihr die Möglichkeit habt zu Spenden oder andere Ideen für die Finanzierung, immer her damit!“

Die Bitte leiten wir hiermit gerne an Euch weiter, und möchten als German Burners eine Sammelspende machen. Wer beitragen möchte und kann: Paypal-Spende an paypal@germanburners.org, Stichwort BurnersLOVEBurg, Geld an Familie und Freunde senden (ist ja kein Artikel oder Dienstleistung).


Wer lieber überweist, bitte via E-Mail bei kontakt@germanburners.org nachfragen wg. Kontonummer German Burners e.V.. Und wer eine Spendenquittung möchte, bekommt von uns die Kontonummer der Burg. Auch hier bitte das Stichwort BurnersLOVEBurg verwenden.